Elterninfos

UNTERRICHTSAUFBAU

Als Ihr Spezialist für Kinderkarate und Kinderkampfkunst wollen wir Ihnen unser Kinderprogramm vorstellen und die Besonderheiten aufzeigen.


Unser Kinderprogramm ist ein auf Motivation aufgebautes System für Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren. Dieses systematische Lernprogramm erzeugt deutlich bessere Erfolge und Fortschritte als herkömmliche Trainingsformen. Durch unser transparent aufgebautes System des Unterrichts sorgen wir für besseren Lernfortschritt.

Vorteile unseres Programms für ihre Kinder sind:

• Steigerung der Gesundheit und der Fitness

• Umgang mit und richtiges Verhalten in Gefahrensituationen

• Mehr Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein

• Steigerung der Konzentrationsfähigkeit

• Erhöhung des Verantwortungsbewusstseins

• Mehr Disziplin und Selbstvertrauen.

Bereits nach kurzer Zeit werden Sie feststellen, wie sich die Selbstsicherheit und die Konzentration Ihres Kindes gemeinsam mit der Körperspannung entwickeln. Ihr Kind wird selbstsicherer, lernt sich besser zu konzentrieren und hält sich dazu fit und gesund!

 

Unser Unterricht setzt sich aus vier Schwerpunkten zusammen:

Der Fitnessteil fördert die Gesundheit und schult die motorische Basis. Das Ziel unseres ersten Unterrichtsteils ist es, Kindern ein ganzkörperliches Training zu bieten.  Denn je besser ein Kind grundmotorisch ausgebildet ist, desto sicherer und selbstbewusster kann es sich in seiner Umwelt bewegen.

 

Inhalte sind:

  • Fitnessübungen
  • Fitness-Parkuren
  • Kraft- und Dehnübungen
  • Gleichgewichtsübungen
  • Motorische Grundlagen
  • Turnerische Elemente

Im Sicherheitsteil lernen Ihre Kinder unter anderem auch Themen wie Selbstschutz und Selbstverteidigung. Hier geht es allerdings nicht in erster Linie um die praktische Anwendung, sondern viel mehr um das richtige Verhalten in mögliche Gefahrensituationen. Wie kann ich mir als Kind in bestimmten Situationen helfen.

 

Kinder lernen beispielsweise, wie sie sich verhalten können, wenn Sie beim Einkaufen verloren gehen.

 

Kinder lernen aber auch, wie sie sich verhalten sollen, wenn sie von einem Fremden auf der Straße angesprochen und aufgefordert werden, ins Auto einzusteigen.

 

Viele Kinder haben Probleme auf dem Schulhof mit anderen Mitschülern. Wir geben ihren Kindern Tipps, wie sie deeskalierend aus verschiedenen Situationen rauskommen und wie sie sich dadurch selbst behaupten können. Dadurch wird Ihr Kind selbstbewusster und selbstsicherer!

 

Kinder lernen das „Nein-Sagen“ zu üben, wenn sie etwas nicht möchten. Auf diese Weise lernen Kinder sich verbal zu verteidigen, ohne zu schlagen.

Der dritte Teil des Unterrichts ist der Kampfteil und dieser verbessert die Konzentration.

 

Kinder von 5 bis 6 Jahren lernen bei uns das Kämpfen ohne Partner.  Kampftechniken werden an einem Karatemännchen und ohne Kontakt ausgeführt. Die Kinder lernen spielerisch sich auf das Ziel zu konzentrieren und ihre Techniken zu kontrollieren. So werden die Kinder angstfrei an das Kämpfen herangeführt.

 

Kinder ab 7 bis 12 Jahren lernen diese Techniken zur Verteidigung am Schlagpolster zu üben. Techniken am Partner auszuführen erfordert geistige Reife und Rücksichtnahme. Erst wenn Techniken gut beherrscht werden, führen die Kinder sie zusammen mit einem Partner aus. So steigert sich nachweislich die Konzentration Ihres Kindes.

Der letzte Unterrichtsabschnitt sind die Technikblöcke. In diesem Teil lernen die Kinder alle Basistechniken in der statischen Form.


Durch das Ausführen der Techniken mit der linken und er rechten Seite, schulen die Kinder ihre beiden Gehirnhälften gleichermaßen. Dies führt zu einer Steigerung der Gehirnleistung und damit zur Verbesserung der Aufnahme- und Merkfähigkeit für Schule und Leben.